Zwischen Neuenburger See und Jura-Massiv gelegen, bietet die von Schloss und Stiftskirche dominierte Stadt ein malerisches Geflecht von Fussgänger-Strassen und kleinen Gassen, die für den  Besucher zahlreiche Entdeckungen bereit halten (der Marktplatz «Place des Halles», das Hôtel DuPeyrou, der Quai Ostervald, zahlreiche Brunnen und hochinteressante Museen – Naturgeschichte-Museum, Kunstgeschichte-Museum mit den Jaquet-Droz-Automaten, Ethnographie-Museum). Neuere Realisation an der Peripherie der Stadt runden die Palette der Sehenswürdigkeiten ab. Im oberen Teil von Neuchâtel, ein paar Schritte vom Botanischen Garten entfernt, beherbergt das von Star-Architekt Mario Botta designte Centre Dürrenmatt das literarische und piktorale Werk des berühmten Autors.  Am Seeufer, in Hauterive, dokumentiert das Archäologie-Museum mit Park 50’000 Jahre Urgeschichte und Geschichte in aussergewöhnlicher Inszenierung. Besucher auf Entdeckungskurs in der Altstadt, können an der neuen Führung “Neuchâtel zur Zeit der Belle Epoque” teilnehmen, bei der sie spannende, auf diese Epoche bezogene Erlebnisse erwarten. Infos auf www.neuchatelbelle-epoque.ch

WFC 2019 starts in...
Days
Hours
Mins
geschlossen