Der IFF hat 30 Registrationen für die 12. Unihockey Frauen-Weltmeisterschaft erhalten, die im Dezember 2019 in Neuenburg durchgeführt wird.  Ende Januar / Anfang Februar 2019 wurden die Qualifikationen in verschiedenen Gruppen ausgetragen.

Die Schweiz, als Organisator der WM, war automatisch qualifiziert. Die restlichen 29 Teams duellierten sich um die verbleibenden 15 Plätze. Belgien und die Philippinen nahmen zum ersten Mal an einem Qualifikationsturnier teil.

In Europe wurden vier Qualifikationsturniere an zwei Standorten ausgetragen – in Danzig (Polen) und Trencin (Slowakei).

Die Asien-Ozeanien Qualifikation fand in Bankok (Thailand) statt. Jene in Nordamerika in der Nähe von Detroit (USA).

EUR1

EUR3

30.01. – 3.02.2019
Danzig, Polen

30.01. – 3.02.2019
Danzig, Polen

Schweden (1)* Tschechien (4)
Norwegen (9) Polen (7)
Dänemark (10) Estland (16)
Frankreich (27) Italien (21)
Belgien (-)

EUR2

EUR4

30.01. – 3.02.2019
Trencin, Slowakei

31.01. – 3.02.2019
Trencin, Slowakei

Finnland (2) Lettland (5)
Deutschland (8) Slowakei (6)
Russland (13) Ungarn (17)
Spanien (23) Niederlande (18)
Österreich (29)

AOFC

27.01.-1.02.2019
Bangkok, Thailand

 Group A  Group B
Australien (12) Japan (14)
Thailand (19) Singapur (15)
Neuseeland (20) Südkorea (24)
Philippinen (32) Malaysia (26)
AMER
8.- 9.02.2019
Detroit, USA
USA (11)
Kanada (21)

Weitere Informationen zu den Qualifikationsturnieren gibt es hier.

 

Qualifikationssystem

In Europa spielt innerhalb der Gruppe jedes Team einmal gegen jedes Team. Basierend auf den Resultaten aus den Gruppespielen, qualifizieren sich total 10 Teams:

  • Die zwei besten teams pro Gruppe sind direkt für die WM qualifiziert
  • Die zwei besten drittklassierten Teams sind ebenfalls für die WM qualifiziert

Die Berechung der besten drittplatzierten Teams ist wie folgt: 1. Durchschnitt Anzahl Punkte 2. Durchschnitt Tordifferenz 3. Durchschnitt erzielte Tore 4. Losentscheid*

*Da die Anzahl der Mannschaften zwischen den Qualifikationsgruppen unterschiedlich sind, werden die Gruppengrößen ausgeglichen, indem die Ergebnisse aus den Spielen gegen die am schlechtesten platzierte Mannschaft in den Gruppen mit 5 Teams entfernt werden. Anschliessend werden die Durchschnittsergebnisse verglichen.

 

  • In der Asiatisch-Ozeanischen Qualifikation (AOFC) werden die Teams in zwei Gruppen eingeteilt und die Teams spielen einmal gegen die anderen Teams ihrer Gruppe. Basierend auf den Ergebnissen dieser Gruppenspiele, kommen die Mannschaften wie folgt in die Playoff-Runden, wo sich vier Mannschaften für die WM qualifizieren:
    Der 1. in Gruppe A & Gruppe B geht ins Finale und qualifiziert sich direkt für die WFC-Finalrunde
  • Die Zeitplatzierten Teams in beiden Gruppen spielen ein Viertelfinale gegen das jeweils drittplatzierte Team der anderen Gruppe. Die Gewinner spielen das Spiel um den 3./4. Rang und qualifizieren sich gleichzeitig für die WM.

In Amerika spielen die Mannschaften zweimal gegeneinander und basierend auf den Ergebnissen dieser Spiele qualifiziert sich ein Team für die WM.

Die letzte Frauen-WM fand im Dezember 2017 in Bratislava, Slowakei, statt. Die vollständigen Ergebnisse finden Sie hier.

*Die Zahlen in Klammern zeigen die aktuelle Rangliste basierend auf den Ergebnissen der letzten beiden WM Endrunden oder nach der Teilnahme an regionalen internationalen Turnieren. Länder ohne Rang nehmen an ihrem ersten WM-Qualifikation teil.

^Die Schweiz als Veranstalterin ist direkt qualifiziert.

WFC 2019 starts in...
Days
Hours
Mins
geschlossen